Eine neue Ära; wo Sie früher als ein Verkäufer eine Anzeige in der Zeitung oder einem Magazin aufgegeben haben, wird diese Rolle jetzt weitgehend durch Veröffentlichungen im Internet übernommen. Online-Marketing ist ein Wort, das wir in diesen Tagen oft zu hören bekommen, aber was ist eigentlich Online-Marketing?

PPC, Linkaufbau, Remarketing, SOCIAL MEDIA UND PORTALE

WORTE WIE DIESE, WAS bedeuten sie? Und was können sie für Sie tun?

Es wird Sie nicht überraschen, dass es wichtig ist, dass Ihr Makler etwas von Werbung versteht, wenn Sie ein Haus verkaufen oder kaufen wollen. Wo einst Printmedien und Schaufenster eine große Rolle gespielt haben, hat jetzt Online-Marketing weitgehend übernommen. Genau aus diesem Grund ist es für Sie als Käufer oder Verkäufer wichtig, etwas über Online-Marketing zuwissen, um die Spreu vom Weizen zu trennen. In diesem Artikel geben wir Ihnen eine Erklärung über Online-Marketing und wie wir als Organisation es anwenden.

SUCHMASCHINEN

Alles beginnt mit Suchmaschinen. Google ist der Marktführer in der Welt der Suchmaschinen; wenn Sie etwas im Internet suchen, sind die Chancen sehr hoch, dass Sie Google verwenden. Andere Anbieter sind Bing und Yahoo, aber es gibt noch es viel mehr. Zum Beispiel ist Yandex die beliebteste Suchmaschine in Russland. Grundsätzlich sind alle gleich, sie zeigen auf der Grundlage Ihrer Suchbegriffe Seiten an. Für eine Internetseite ist es sehr wichtig, auf welcher Position der Suchmaschine die Seite angezeigt wird. Viele Leute, die nach einem bestimmten Thema zu suchen, schauen nur auf die Ergebnisse auf Seite eins oder zwei. Eine Suchmaschine wird eine Internetseite auf einer höheren Position (Ranking) anzeigen, die lokal oder oft besucht ist und relevante Informationen besitzt, als eine Internetseite, die allgemeine Informationen hat und nicht genau dem Suchbegriff oder dem Thema entspricht. Bei der Erstellung von Internetseiten konzentriert man sich darauf, diese suchmaschinen-freundlich zu gestalten, sodass sie für Suchmaschinen leicht zugänglich sind. Wenn eine Internetseite viele Bilder enthält, ist die Seite einfach weniger suchmaschinen-freundlich, als wenn eine Internetseite eine Menge Text enthält. Der Roboter, der die Seite besucht, kann nicht alles von einem Foto ablesen, es sei denn das Foto hat einen Namen oder Titel, dann wird die Bildunterschrift aufgerufen. Allerdings sind auch diese Beschreibungen für Roboter nur einschränkt nutzbar. Somit ist es wichtig, dass eine Internetseite eine Vielzahl an Informationen bereitstellt, über die Region, das Thema oder die Umwelt, damit Suchmaschinen diese Internetseite als wichtigste in Bezug auf Ihre Anfrage ansehen. .

Links zur Internetseite

Wie kann ein Roboter beurteilen, ob eine Internetseite wichtiger ist als eine andere, bei der es um das gleiche Thema geht? Der Algorithmus einer Suchmaschine deckt eine große Anzahl von Punkten ab, auf Grund deren sie Internetseiten und Inhalts-Qualität bewerten. Möglicherweise ist einer der wichtigsten Faktoren, dass andere Seiten auf diese Seite verlinken, weil es ein Beweis dafür ist, dass auch andere den Inhalt als wichtig beurteilen. Also, wenn man im Internet veröffentlicht, muss man dies in einer Weise tun, die es für andere attraktiv macht, Links zu erstellen, so dass die Suchmaschine den Link mit einem höheren Ranking zu schätzen weiß. In der Internet-Welt wird dieser Link Building genannt. Je mehr Links von vertrauenswürdigen Seiten gehen auf Ihre Website verweisen, desto höher wird Ihr Rang. Dies funktioniert zusammen mit dem so genannten PageRank (PR), den die Suchmaschine der Internetseite als Anerkennung verleiht. Unser Team von Web-Designern verfolgt täglich die neuesten Standards bei den Algorithmen der großen Suchmaschinen und wir passen uns an, um sicherzustellen, dass wir eine hohe Punktzahl erreichen. Die Suche nach einer Immobilie trägt dazu bei, unsere Position und damit das Ranking bei einer Suchmaschine zu bestimmen. Die Besucherzahl und eine hohe Inhaltsqualität spielen hierbei auch eine große Rolle. Es wird Sie nicht überaschen, dass wir diesem Thema große Aufmerksamkeit schenken.

Bezahlte Suchanzeigen

Neben dem Angebot des sogenannten organischen (unbezahlten) Rankings - eine hohe Position in den Suchergebnissen als Belohnung für die Qualität einer Website, wie zuvor erläutert - gibt es auch das Modell der bezahlten Suchanzeigen. Sie werben wortwörtlich basierend auf Schlüsselwörtern. Der weltweit größte Anbieter dafür ist Adwords, eine Firma von Google. Diese Art der Werbung ist PPC genannt, die für Pay-Per-Click steht. Der Werbetreibende zahlt dann, wenn jemand in den Suchergebnissen auf den Link für seine Internetseite klickt. Wie geht das? Es funktioniert auf der Grundlage eines Angebots; zum Beispiel sucht jemand nach einer Villa an einem bestimmten Ort, also sind die verwendeten Suchbegriffe für Ihre Internetseite wichtig. Aufgrund des Angebots, das die Internetseite für diese Gegend hat, erwarten Sie ein gutes Ranking (Umsatz in der Internet-Welt genannt). Die Internetseite bezahlt, um Suchverkehr auf ihrer Website zu erhalten und hofft, dass Kunden kaufen (Umsatz). Man erhofft nicht viele Besucher, sondern interessierte Besucher. Es läuft darauf hinaus, dass der mit dem besten Umsatz auch die höchste Platzierung der Suchmaschine erhält, das ist nicht immer der, der am meisten für diese Suchbegriffe bezahlt. Die Bedeutung für die Suchmaschine ist, dass Ihre Anzeige nicht nur gesehen wird, sondern auch, dass die Besucher sie relevant genug finden, um darauf zu klicken. Für diesen Klick bezahlt der Eigentümer der Internetseite die Suchmaschine. Unsere Organisation verbringt einen erheblichen Teil unseres Marketing-Budgets dafür, leicht auffindbar zu sein. Vor allem in Ländern, in denen wichtige Schlüsselwörter eine Menge Konkurrenz haben, stellen wir sicher, dass unsere Internetseite eine gute Position erreicht, damit Ihre Immobilie häufig potenziellen Käufern gezeigt werden kann.

REMARKETING

Außer der direkten Werbung mit PPC kann das System noch einen Schritt weiter gehen, zum sogenannten Remarketing-Modell. Was ist Remarketing? Remarketing stellt sicher, dass jemand, der eine Internetseite bereits besucht hat, diese auf anderen Internetseiten, als Werbung wieder findet. Waren Sie schon einmal auf einer Internetseite und sahen dann die Werbung dafür auf vielen weiteren Internetseiten? Dies sind in der Regel Banner mit Bildern und Textanzeigen, die versuchen, Sie davon zu überzeugen, die Internetseite wieder zu besuchen. Remarketing ist sehr erfolgreich bei Immobilien, und veranlasst viele Menschen dazu, uns zu besuchen und später eine Immobilie zu kaufen.

WERBEPORTALE

Wer schon einmal nach einem Haus gesucht hat, weiß, dass es nur wenige internationale Portale gibt, auf denen Immobilien angeboten werden. Bei Ferienwohnungen ist Homeaway ein führender Anbieter und es wird Sie nicht überraschen, dass wir eine enge Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen pflegen, und dass unsere Internetseite auch technisch vollständig mit diesem Portal verknüpft ist. Wir werben für Häuser, die wir an mehreren führenden Werbeportalen für Vermietung oder zum Verkauf anbieten. Rightmove ist beispielsweise ein Portal für internationalen Verkauf. Unser Marketing-Team untersucht für alle Länder, welche Portale eine hohe Bedeutung oder viel Kundenverkehr haben. Wir haben unsere Seite mit über 50 verschiedenen Werbeportalen verlinkt, wo wir unsere Immobilien bewerben. Dies ermöglicht Millionen on potentiellen Käufern und Mietern unser vielfältiges Angebot zu sehen.

SOZIALE MEDIEN

Wer verfügt heutzutage nicht über ein Konto bei Facebook, Twitter, Google Plus oder LinkedIn. Diese Webseiten werden soziale Medien genannt. Was sind soziale Medien? Der Begriff ist eigentlich klar genug; man ist auf die Schaffung eines sozialen Umfelds ausgerichtet, in dem die Inhaber der Internetseiten die Informationen, die Sie kostenlos zur Verfügung stellen, geschickt nutzen. Durch ihre Art, Informationen zu erstellen und zu speichern, erhalten Sie Wissen über Ihre Interessen, Freunde, Beziehungen und Ihre Nachrichten und sie sehen welche Informationen Sie posten. Mithilfe verschiedener Werkzeuge können sie Sie mit Leuten, deren Interessen Sie teilen, in Kontakt bringen. Zusätzlich werden Nutzer an Ihren Aktivitäten und denen Ihrer Freunde und Verwandter interessiert sein. Firmen können Ihre Produkte über diese sozialen Medien ins Rampenlicht stellen, sowohl gratis als auch als bezahlte Werbeanzeigen. Man braucht kaum zu erwähnen, dass bezahlte Anzeigen oft effizienter sind, als der kostenlose Service, also erklären sich viele Firmen dazu bereit, zu zahlen. Unsere Organisation nutzt sowohl den gratis als auch den bezahlten Service und wir posten regelmäßig Neuigkeiten auf Facebook, Twitter und GooglePlus und für Geschäftsbeziehungen auch auf LinkedIn.

ENDLICH

Unsere Spezialisten könnten ein Buch über das Thema Online-Marketing schreiben, aber wir hoffen, dass wir Ihnen einen guten Eindruck von unserer Arbeitsweise gegeben haben. Für Sie als Eigentümer und Verkäufer einer Immobilie ist es wichtig, dass diese auf die Aufmerksamkeit eines breiten Publikums stößt, das gerade auf der Suche nach einem solchen Haus ist. Natürlich ist es wichtig für Sie zu wissen, dass wir den Inhalt auf eine genaue und effiziente Art angezeigen und dass wir große Kenntnis über Online-Marketing haben, so dass Sie keine Zeit verlieren. Als Käufer ist es wichtig für Sie, dass die Unterkunft die Sie suchen, schnell und zuverlässig angezeigt wird. Als professionelle Beratung, Verkauf und Vermietung setzen wir alles daran, Informationen und Technologie so zu handhaben, damit wir den Service bieten, den sie auch erwarten.